In Murnau an einem Baumarkt lag der Startpunkt unserer diesjährigen Ausfahrt. Was eigentlich als kleine Proberunde für eine spätere Ausfahrt geplant war, „mutierte“ dann doch zu einem geselligen Tag.


So kam es, dass wir dann am 7. Juni 2014 pünktlich mit 12 Leuten in 2 Punto und 6 A500/500C um 10.00 Uhr Richtung Uffing über Schöffau, Bad Bayersoin und Saulgrub (mit einem kurzen Abstecher durch die „Innenstadt“ von Oberammergau) zu unserem Mittagsrastpunkt in der Ettaler Mühle aufbrachen. Hier stärkten wir uns erstmal, ehe es dann über kleine Landsträßchen über Schloss Linderhof, vorbei am Plansee nach Reutte ging. Hier bekamen dann die Abarth günstigen österreichischen Sprit in den Tank. Dann ging es ruhig und gepflegt weiter nach Stanzach in das Cafe „Jamdo“.


Hier trennte sich die Gruppe zwischenzeitlich. Während ein Großteil es eher ruhig angehen lassen und lieber quatschen wollte, machte sich ein kleiner Teil fertig, die doch recht interessante Bergstrasse mit Richtung Namlos unsicher zu machen. Wir danken dabei wahnsinnig dem Zufall, der uns dazu führte, genau in dem Moment an einer österreichischen Radarkontrolle vorbei zu fahren, als diese gerade abgebaut wurde. Wirklich Glück für uns und Pech für die österreichische Rennleitung, die mit den vier Abarth sicherlich ein gutes Geschäft gemacht hätte.


Nach der Rückkehr der „Spielgruppe“ zum Café und einer weiteren Runde Cappucino machten wir uns dann über Namlos, Berwang, Bichlbach (mit dortigem spontanem Einkauf von Apfelsaft im M.Preis) zurück auf den Weg nach Garmisch Partenkirchen. Am dortigen Porsche Zentrum „erledigten“ wir sodann das obligatorische Gruppenfoto und verabschiedeten uns dann auch schon von dem ein oder anderen Teilnehmer. Der Rest der Gruppe folgte noch der spontan ausgearbeiteten Route über Klais, Krün, Wallgau – vorbei am Walchensee und Kochelsee nach Benediktbeuren, wo wir in der Gaststätte Jägerstuben bei einem traumhaften Sonnenuntergang auch ein prima Abendessen zu uns nahmen.

 

Gegen 20:00 Uhr lösten sich dann auch die letzten Teilnehmer und traten die Heimreise an.

 

Es war ein sehr schöner Tag. Die Sonne brannte erbarmungslos herunter, aber es hatte allen großen Spass gemacht.

Ausfahrt Oberbayern, organisiert und durchgeführt von Stefan

Bilder

Wir