Vor einiger Zeit bat uns Abarth Deutschland wieder um Hilfe:


Abarth wünschte sich von uns zwei auffällige und laute Autos für das erste Wochenende auf der Essen Motor Show.

Diesen Wunsch erfüllten wir Ihnen wie immer sehr gerne und natürlich sagten wir zu. Denn eine solch tolle Möglichkeit unseren Club und unsere Abarths zu präsentieren gibt es nicht all zu oft.  Die Wahl fiel auf Michi‘s und Tom's Abarth 500. Beide auffällig und laut.


Die Details waren schnell geklärt: die Fahrzeuge wurden per geschlossenem Transport am Donnerstag den 26.11. in München abgeholt und nach Essen gebracht. Dort wurden sie vom Abarth Marketingchef persönlich in Empfang genommen. Da Michi noch Termine in seiner Arbeit hatte, konnten er, Sandra und Tom erst gegen 19.00 Uhr Richtung Essen aufbrechen. Zum Glück hatten Sie freie Fahrt und kamen gegen 1.00 Uhr am Freitag morgen im Hotel in Mühlheim an.


Nach einer kurzen Nacht traf man sich am Freitag um 8.00 Uhr auf der Messe auf dem Abarth Stand.

Es gab ein paar kleine Unstimmigkeiten über die Standfläche die jedoch schnell geklärt wurden. Somit standen beide Fahrzeuge nicht in der Halle 7 wie ursprünglich angekündigt, sondern in der Galeria.

Da Freitag der Preview Day für die Presse war, hatten Tom und Michi mehr als genug Zeit ungestört die Highlights der Messe intensiv zu begutachten.


Samstag und Sonntag ging es dann richtig ab! Es war sehr viel los und unsere Autos waren immer von Besuchern umlagert. Das riesige Interesse an Abarth war nicht zu übersehen. Auch die Promotion Mädels am Abarth Stand hatten alle Hände voll zu tun.

Leider waren auf der gesamten Messe insgesamt nur 4 Abarths zu sehen. Neben unseren zwei Fahrzeugen zeigte Abarth selbst noch einen 595 Turismo und einen 595 Competizione.


Es besuchten uns auch viele Abarthisti aus ganz Deutschland sowie aus Holland und Luxemburg. Das hat uns sehr gefreut. Tolle Leute, tolle Gespräche - vielen Dank dass Ihr vorbeigeschaut habt!

Das Wochenende ging dann viel zu schnell vorbei und so stand am Montag früh pünktlich der LKW vor der Messe, um unsere Autos wieder heim nach Bavaria zu bringen.


Unser besonderer Dank geht hier natürlich an Abarth Deutschland, speziell an Maximilian Maschke. Danke dass wir dabei sein durften!

Abarth Club Bavaria goes to: Essen Motor Show

Ende

Bilder

Wir