Das achte Clubtreffen des Abarth Club Bavaria am 11.07.2015 stand unter dem Motto Sommerfest. Und so fanden sich bei gut 30 Grad ab 16 Uhr rund angemeldete 51 Personen in 26 Abarths auf einem Lagerplatzgelände  in der Nähe von Gauting bei München ein.

Wie gewohnt quatschte man sich bei den Autos erstmal durch, knüpfte neue Freund- und Bekanntschaften oder fand auch diesmal wieder alte Gesichter oder wiedergesehene Gesichter. Doch so nach und nach bekamen viele Leute Hunger und sowie der knapp 1,50m lange selbstgebaute Grill angeheizt war, wurden die aufgestellten Sitzgelegenheiten in der Halle und auf der Freifläche davor unter einem großen Sonnenschirm bezogen.

 

Wir hatten ja in der Einladung darum gebeten, dass die Sommerfestteilnehmer ihre Grillsachen (Fleisch, Würstel, Salate usw.) selbst mitbringen, was auch auf gute Resonanz stiess. Sämtliche Getränke, welche man zu einem Fest so braucht, wurden vom Abarth Club Bavaria gestiftet. Die Kühlschränke waren gut besucht, die mitgebrachten Grillsachen wurden auf den Grill gelegt und schon konnte es losgehen. Da es keinen „Grillmeister“ gab, entstand eine recht gesellige Runde am Grill, da hier einjeder mit zur Verfügung gestelltem Grillbesteck seine Steaks, Würstel und anderes nach Herzenslust grillen konnte. Schön war auch, dass mitgebrachtes Brot und Salate ausgetauscht wurden und so auch wieder gegenseitig probiert werden konnte.

 

Auf dem Höhepunkt dieses Grillens besuchte uns spontan ein kurzer aber heftiger Regenschauer der alle unter großem „Hallo“ zwang, sämtliche Tische von draußen nach drinnen zu verlagern – wollte man nicht bis auf die Knochen nass werden. Der Grill wurde kurzerhand unter den Schirm gezogen und es wurde munter weitergegrillt, während es in der Halle selbst recht gemütlich wurde. Platz hatten wir ja und es tat dem Spaß auch keinen Abbruch.

 

Gott sei Dank hörte es nach relativ kurzer Zeit dann auch wieder auf zu regnen, die Sonne kehrte zurück und wir konnten wieder nach draußen gehen. Hier folgten wieder die geliebten Gespräche an und bei den Abarths. Nach einer kurzen Ansprache mit der Überreichung eines Blumenstraußes und eines Essensgutscheins für die Gastgeber Tanja und Lucki durch den Abarth Club Bavaria gab es dann auch noch das vom Abarth Club Bavaria gestiftete Bio-Eis, was hervorragend schmeckte. Wer wollte, der konnte auch einen Espresso aus einer wunderbaren Espressomaschine bekommen.

 

Alles in Allem war es eine wunderschöne, unkomplizierte Veranstaltung, die sich vom Nachmittag bis in die späten Nachtstunden hinzog. Gegen 00:30 Uhr verließen dann auch die letzten Besucher nach dem (leider notwendigen) Aufräumen den Ort des Geschehens.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei unseren Mitgliedern Tanja und Lucki für die Zurverfügungstellung des Platzes, der ToiTois der Organisation der Getränke und des Eises, bei Patrizia für den „Apperitiv“ Wodkawackelpudding, bei Christian für seine Espresso- und Eiswürfelmaschine und natürlich auch bei Marcus für die musikalische Gestaltung der Veranstaltung mit guter Musik aus seiner Heimanlage vielmals bedanken.

 

Und natürlich auch bei Euch, unseren lieben Mitgliedern für das Kommen aus Nah und Fern. Ja, es sind zum Teil viele Kilometer abzureißen, doch wir bemühen uns auch stets, diese Kilometer mit schönen Zielen und Events zu belohnen.

8. Clubtreffen - Sommerfest irgendwo in Bayern

Ende

Bilder

Wir