Auch das 23. Clubtreffen des Abarth Club Bavaria am 14. Oktober 2016 sollte wieder ein beachtlicher Erfolg werden.

 

Bereits eine gute Zeit vor dem offiziellen Beginn um 18.00 Uhr rollten die ersten Abarth auf den Hof unseres Partners, dem Autohaus ASR GmbH in Gröbenzell, wo unser diesmaliges Clubtreffen stattfand. Und während die Clubmitglieder des Abarth Club Bavaria und Interessierte aus Nah und Fern im Showroom des Autohauses die ausgestellten Fahrzeuge (u.a. auch einen Abarth 695 Biposto und den Abarth 124 Spider) näher in Augenschein nahmen, bezog draußen vor der Werkstatt der Foodtruck der Isardogs seine Stellung.

 

Nachdem im Hof und in der Nachbarschaft so gut wie jeder Parkplatz mit einem Abarth und dem ein oder anderen Fremdfabrikat belegt war, konnte der Abend auch endlich beginnen. Knapp 80 Personen waren der Einladung gefolgt und lauschten nun im Ausstellungsraum den Worten von Norman und Stefan – die zum einen den Abarth Club Bavaria, dessen Gründungsmitglieder aber auch die nächsten Aktivitäten vorstellten. Dank wurde auch Claudia Schmid mit einem Blumenstrauß zugedacht, ehe auch Hans Schmid (Chef des Autohauses ASR GmbH) ein paar Begrüßungsworte an die Gäste sprach.

 

Anschließend war der Grill eröffnet. Schnell bildeten sich lange Schlangen vor dem Foodtruck, deren Besatzung gar nicht so schnell Getränke, Pommes und Hot Dogs ausreichen konnte, wie nachgefragt wurde. Aber irgendwann hatte dann auch eine Jede und ein Jeder etwas zu essen und trinken gehabt und stand dann zufrieden und bei herbstlicher Witterung bei den Autos, um dort fachzusimpeln, neue Kontakte zu knüpfen oder aber auch, um Freundschaften zu pflegen. Auch Luca, einer unser Partner aus der „Tuningecke“ stand mit seinem Wissen und Erfahrung den Mitgliedern und Kunden zur Verfügung und sorgte wieder für glückliche Gesichter unter den Abarthfahrern und –fahrerinnen.

 

Leider, leider ging dieser schöne Abend jedoch viel zu schnell zu Ende und so löste sich dann auch kurz nach 23.00 Uhr die letzten eisernen Gruppen auf.

 

An dieser Stelle möchten wir dabei nicht nur den Mitgliedern für das zahlreiche Erscheinen danken, sondern auch Claudia und Hans Schmid sowie deren gesamten Team vom Autohaus ASR GmbH für die herzliche Gastfreundschaft und die Arbeiten, welche für die Vorbereitungen zu solch einem gelungenen Event notwendig sind; so z.B. Auf-/Abbau der Tische usw. Auch vielen Dank an Claudia und Steven für die vielen tollen Fotos.

 

Wir freuen uns sehr, dass wir bei Euch sein durften und sind guter Hoffnung, dass es auch im Herbst 2017 wieder mit einem Clubtreffen im Autohaus ASR klappen wird.

23. Clubtreffen im Autohaus ASR, Gröbenzell

Ende

Bilder

Wir